Nachhaltigkeit

Breda T.C. hat sich entschlossen, dem Nachhaltigkeitsprojekt Agenda 2030 beizutreten und aktiv daran teilzunehmen.

Das unternehmerische Nachhaltigkeitsprojekt

Breda spricht über sein Engagement für die industrielle Produktion durch Respekt für die Umwelt, das Gebiet und die Menschen. Nachhaltige Entscheidungen finden ihren Ursprung in den Wurzeln der Region Friaul, in den Werten des Unternehmens und in den Beziehungen zu unseren Mitarbeitern und Gesprächspartnern in der Lieferkette.

Das Engagement des Unternehmens gewährleistet ein Gleichgewicht zwischen Umwelt- und Gebietsschutz, der Herkunft der Rohstoffe, effizienten Produktionsverfahren und der Produktqualität.

Agenda 2030: Ziele für nachhaltige Entwicklung

Die Ethik einer Organisation ist genauso wichtig geworden wie ihre Produkte und Dienstleistungen.

Unternehmensintegrität wird über ethische und soziale Fragen hinaus definiert, wenn sie auch Sensibilität für Sicherheits- und Umweltkonzepte zeigt.

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ist ein Handlungskonzept für die Menschen, den Planeten und den Wohlstand. Sie wurde 2015 von den Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen gebilligt und umfasst 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung. Die für dieses Wachstum gesetzten Ziele haben globale Gültigkeit und umfassen die drei Dimensionen der nachhaltigen Entwicklung in ausgewogener Weise: Wirtschaft, Soziales und Umwelt.

Breda T.C. hat sich dazu entschlossen, sich diesem Wandel anzuschließen und aktiv daran teilzunehmen, indem es Lösungen zur Verbesserung der Effizienz der Produktionsprozesse im Hinblick auf Energiemanagement, Wassermanagement, Abfallmanagement, Bodenaufwertung und persönliches Wachstum und Ausbildung des Organisationsmodells einführt.

Anwendungen und Zertifizierungen

Konstantes und kontinuierliches Wachstum, territoriale Identität und die Eröffnung von Möglichkeiten für neue Generationen haben Breda dazu veranlasst, zertifizierte Standards einzuführen, um seine Ziele zu erreichen.

Die Zertifizierung des FSC bescheinigt die Herkunft , die Herstellung und die Auswirkungen auf die Umwelt der Produkte des Unternehmens. Die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 gewährleistet die Qualität und Effizienz der internen Prozesse und ISO 14001:2015 garantiert die Qualität der Umweltmanagementsysteme.

Die Umsetzung der Lösungen in die Praxis durch die Verbreitung und Anwendung spezifischer Protokolle, die Einführung konkreter Verfahren und bewusster Alltagspraktiken hat das Unternehmen dazu gebracht, seine Struktur und Integrität zu konsolidieren.